KindererziehungWir alle hoffen, dass wir in der Kindererziehung alles richtig machen. Ob das der Fall ist, erfahren wir erst viel später. Meistens dann, wenn unsere Kinder groß sind und ihren eigenen Weg gehen. Eine entscheidende Antwort auf diese Frage bekommen wir, wenn unsere Kinder ihr Leben meistern. Aber auch dann, wenn erste Steine ihren Lebensweg kreuzen. Dann zeigt sich, ob sie diese Steinen überqueren und dadurch innerlich wachsen und reifen.
Haben wir es ihnen beigebracht, dass es immer einen Weg gibt und Ihnen ein festes Rüstzeug mit ins eigene Leben gegeben, werden sie diese Steine definitiv überwinden.

Mit meinen Buchtipps werde ich Dir keine Richtlinien geben, ob Dein Kind am Abendbrottisch sitzen bleiben soll, bis ihr alle mit dem Essen fertig seit oder ob es den Tisch schon vorher verlassen darf. All diese Erziehungsmaßnahmen sind so individuell, wie wir Menschen es sind. Darum gibt es dafür aus meiner Sicht auch kein Schema F. Unsere Gesellschaft hätte das sehr gerne, denn als zu gerne richten sich Eltern nach anderen Eltern und deren Kindern. Die Meinung, dass Kinder in den Entwicklungen recht gleich sind, ist weit verbreitet. Das würde aber bedeuten, dass alle Kinder zur gleichen Zeit laufen können, mit Messer und Gabel essen, schwimmen können, aus den Windeln raus sind oder Radfahren können.
Schaut man hier genauer hin, stellt man fest, dass das im realen Leben nie funktionieren kann, da wir unter Anbetracht dessen die Individualität und Persönlichkeit eines jeden Kindes außer Acht lassen würden. Individualität und Persönlichkeit sind aus meiner Sicht das Allerwichtigste in der Erziehung eines Kindes. Nur zu gerne werden sie nicht beachtet und berücksichtigt – und das sogar im weiteren Leben, wenn das Erwachsensein beginnt.

Meine Arbeit in der Kindererziehung setzt dort an, wo die Individualität ihre Vielfalt hat.

ZUM SHOP

Gerne gebe ich Dir Hilfsmittel, in Form von Ratgebern an die Hand, damit Du Deinem Kind die Individualität und Persönlichkeit erhältst, es anleitest, förderst und begleitest. Jedes Kind ist verschieden, geht unterschiedlich mit Problemen, Sorgen und Nöten um, bringt uns anders die eigenen Träume und Wünsche näher, durchlebt  die eigenen Entwicklungsphasen individuell und geht einen ganz eigenen Weg, der immer nur im Herzen jedes Einzelnen geschrieben steht.

Probleme mit Deinem Kind kannst Du nur entspannt lösen, wenn Du schnell und einfach von Punkt A – dem Problem zu Punkt B – der Lösung geführt wirst, und das egal, ob Dein Kind nun hochsensibel ist oder nicht.

Eine Auswahl an Elternratgeber findest Du in unserem: Shop

Doch ich möchte Dir gerne noch 3 weitere Ratgeber und deren Nutzen vorstellen. Ich bin davon überzeugt, dass sie Dir bei der Begleitung Deines hochsensiblen Kindes enorm helfen werden.
In diesen Ratgebern geht es besonders um Kristallkinder und um das Thema hochsensibel sein.
Ließ gerne einmal rein.

Buchtipps Kindererziehung:

Kindererziehung1. Die Kristallkinder von Doreen Virtue
Kristallkinder nennt man die Kinder der neuen Zeit. Besonders nach der Jahrtausendwende. Sie sind besonders zart und einfühlsam und haben eine liebevolle und herzliche Aura. Sie lieben die Liebe, das Gute und Schöne und kommen auf diese Welt, um uns aus unseren Verstrickungen zu befreien. Keine wirklich leichte Aufgabe in unserer Gesellschaft, wo Macht und Ego, genauso wie Werten und Urteilen immer noch eine große Rolle spielen. Trotzdem sind sie wahre Friedensstifter und sie wünschen sich nichts sehnlicher als Frieden in unserer Welt.
Ein schönes Buch mit vielen guten Bewertungen. Für Eltern mit hochsensiblen und/oder Kristallkindern an der Seite fast schon ein ‚MUSS‘.
Hier geht es zum Buch!


Kindererziehung2. Wir Kristallkinder von Lena
Lena Giger ist selber ein Kristallkind, welches die Höhen und Tiefen unserer Gesellschaft kennt. Auch sie ist erst den Weg durch´s Abitur gegangen, bevor sie sich die Frage nach dem Sinn Ihres Lebens stellte. Herausgekommen ist dabei z.B. dieses Buch.

Ohne sich um herkömmliches Standarddenken zu kümmern, schreibt Lena über das wahre Wesen der Kristallkinder, über ihr Denken und Fühlen und über die Schwierigkeiten von Kristallkindern auf dieser Erde zu leben.
Ein Buch mit vielen guten Bewertungen.
Hier geht es zum Buch!


Kindererziehung3. Hochsensibel – Leichter durch den Alltag vom GU – Verlag
Dieses Buch ist für Erwachsene und Kinder gleichwohl. Es enthält viele Tipps und Hilfsmittel im Umgang mit der eigenen Hochsensibilität.

Hochsensiblen Menschen wird nachgesagt, dass sie mehr sehen, riechen, hören und schmecken; sie nehmen aber auch intensiver und schneller wahr. Was z.B. in ihrer Umgebung und zwischen den Menschen passiert. Sie haben sozusagen größere Antenne für jedes Detail in ihrer Umgebung. Das Leben empfinden Hochsensible oftmals als sehr intensiv bis sehr anstrengend. Sie berichten über Reizüberflutung, schnellerer Müdigkeit, neigen zum Grübeln oder ziehen sich von ihrer Umgebung schneller zurück. Diese Buch hilft Hochsensiblen die Beeinträchtigungen, die ihren Alltag erschweren, selbst ein wenig abzumildern?
Ein Buch mit sehr guten Bewertungen.
Hier geht es zum Buch!


Ich hoffe, ich kann Dir und Deinem hochsensiblen Kind mit meinen Buchtipps helfen und Du findest Rat und Unterstützung für Euch darin.

Herzlichst Deine Heike